Die Bildkorrekturen-Standpunkte vermittelt Meinungen und Argumente zu aktuellen entwicklungspolitischen Fragen.

In kompakten Statements geben internationale Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Journalismus und von Nichtregierungsorganisationen einen Überblick über kontroverse Entwicklungsthemen.

Standpunkte 2015 I Gendertalks: Yes, we carry on!

Autorinnen I Karen Bauer, Rieke Winter, Birte Bredow

Wie ist eine Welt möglich, in der Menschen nichtmehr aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit misshandelt, bedroht, benachteiligt und diskriminiert werden? Bei den Bildkorrekturen-Gendertalks suchen Fachleute aus der ganzen Welt nach Antworten.

Bildkorrektur

Welches Genderbild möchten Sie korrigieren?

Gender & Entwicklung

In welchem Zusammenhang stehen Gender & Entwicklung?

Männer & Gender

Wie kann man Männer stärker in die Gender-Debatten einbeziehen?

Medien & Gender

Was macht eine gelungene mediale Geschlechterdarstellung aus?

Blick auf Entwicklungsländer

Können westliche Journalist*innen die Probleme von Frauen in Entwicklungsländern bewerten?

Dein Beitrag

Wie kann sich jede*r Einzelne für mehr Gleichberechtigung einsetzen?

Standpunkte 2014 I Energy in one world: turn or burn?!

Autoren I Niklas Tolkamp und Daniel Jahn

Die Energiewende in der globalisierten Welt: Interdependenz des lokalen, nationalen und internationalen Handelns.

11 Fachleute mit ihrem Standpunkt zum Emissionshandel, den Chancen und Risiken des Wettbewerbs, den Handlungsoptionen nach Auslaufen der Milleniumsziele und einem mögliche Beitrag jedes Einzelnen.

Energiewende
Emissionshandel
Wettbewerb
Milleniumsziele
Beitrag des Einzelnen
Kürzlich
Kommentare
Schlagworte

Engagement Global gGmbH

Bundes Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Otto-Friedrich Universität Bamberg

Deutsche Journalistenschule

DW Akademie

Ludwig-Maximilians-Universität München

Nachwuchsjournalisten in Bayern e.V.

Universität Leipzig