„Luft nach oben“: Podcast zur Konferenz

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung („SDGs“) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), die weltweit die nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene voranbringen sollen. Doch was steckt konkret dahinter? Im Podcast „Luft nach oben“ begeben sich Anna, Cecilia, Karla und Annette auf Spurensuche. | Von Annette Beattie, Anna Bopp, Karla Hildebrandt und Cecilia Klauser

Wir freuen uns, dass ihr auf unsere Podcast-Reihe „Luft nach oben“ gestoßen seid. „Luft nach oben“ gibt authentische Einblicke in die Konferenzreihe „Bildkorrekturen“ und berichtet über verschiedene Themen rund um nachhaltige Entwicklung – aus globaler und lokaler Perspektive. In der ersten Folge des Podcasts geben wir einen kurzen Überblick:

Das Auto als Statusymbol? In der zweiten Folge unserer Podcast-Reihe „Luft nach oben“ haben wir den Fokus auf die Städtepartnerschaft zwischen Travnik in Bosnien-Herzegowina und Leipzig in Deutschland gesetzt. Der Fokus lag hierbei auf nachhaltiger Mobilität. Experte vor Ort und unser Interviewpartner war Adis Arnautovic. Hört doch gleich mal rein:

In der dritten Folge der Podcast-Reihe fliegen wir um den halben Globus und erzählen euch etwas über die Städtepartnerschaft zwischen Hoi-An in Vietnam und Wernigerode in Deutschland und konzentrieren uns auf nachhaltige Abfallwirtschaft. Einblicke in die aktuelle Lage erhielten wir hierbei von Thuy Nguyen. Am Ende unseres Podcasts haben wir ganz konkrete Handlungsempfehlungen für euch, damit ihr selbst auch euren Beitrag zur NachhaltigkeitNachhaltigkeit gilt als ökonomische oder soziale Entwicklung, die die Folgen der Entscheidungen in der Gegenwart für die Zukunft antizipiert und sie von diesen Folgen abhängig macht. In ökonomischer Hinsicht beschreibt das Konzept der Nachhaltigkeit eine Wirtschaftsweise, Gewinne bereits sozial- und umweltverträglich zu erwirtschaften, anstatt diese erst in Umwelt- und Sozialprojekte zu reinvestieren." leisten könnt. Hier findet ihr die dritte Folge:

Die Konferenzreihe „Bildkorrekturen“ beschäftigte sich 2019 mit den „SDGs“ der Vereinten Nationen. Fotos: Christiane Fritsch